PNP-Bericht vom 21.12.2016
   Abdruck mit freundlicher Genehmigung von www.pnp.de

Schönburg. Zum achten Mal hat heuer die Krieger-, Soldaten- und Reservistenkameradschaft Schönburg (KSRK) in Zusammenarbeit mit dem Frauenstammtisch und unter Mitwirkung der Verantwortlichen und der Kinder des Landkindergartens Schönburg einen kleinen aber feinen Nikolausmarkt durchgeführt. Aus dem Reinerlös erhielt wieder der Landkindergarten eine Spende. Der Großteil sollte aber wie auch in den Vorjahren sozialen Einrichtungen in der Region zu Gute kommen.

War in den letzten beiden Jahren die K-Schule in Passau bzw. die St. Ulrich-Schule in Pocking bedacht worden, entschloss man sich heuer, die Kinderhilfe Holzland e.V. bei ihren Aktivitäten zu unterstützen. Zur Spendenübergabe kam deren stellvertretender Vorsitzender Franz Gerleigner zur KSRK, um über die Arbeit dieser Kinderhilfe zu berichten. Sie sei vor einigen Jahren auf Initiative des Vorstands Peter Stuiber ins Leben gerufen worden, um Spenden zu sammeln zur Hilfe für vom Schicksal schwer getroffene Familien mit Kindern. Daraus habe sich ein eingetragener Verein gebildet, der Kindern im Landkreis Passau und Rottal Inn unbürokratisch und im Einzelfall auch sehr schnell Hilfe geben könne, wenn sie zum Beispiel ihre Eltern verloren haben, an Krebs erkrankt sind oder mit Behinderungen leben müssen. So wurde zum Beispiel auch eine Finanzierungslücke geschlossen, um einem Kind eine Delphintherapie in Amerika zu ermöglichen. Mittlerweile würden beim Verein sogar Gemeindeverwaltungen anrufen, um auf Fälle aufmerksam zu machen, die unterstützt werden könnten, weil die allgemeinen Hilfen an ihre Grenzen gestoßen waren.
 

nach oben

Zum Vergrößern Maus drauf oder Strg-Taste gedrückt halten + Mausrad drehen.     |     Diese Seite  x schließen